Page 6 - Saarländisches Ärzteblatt, Juli-Ausgabe 2019
P. 6

Ä r z t e k a m m erA us d e r ä r z t e kamm e r

                                                                                                                                                                                                                                               Foto: aeksaar/Simon

   Der neue Abteilungsvorstand Zahnärzte: Dr. Reinhard Haßdenteufel, Dr. Stefan Wilhelm, Dr. Lea Laubenthal, Prof. Josef Dumbach und Dr. Marc Becker (v.l.n.r.)

   Wir bedanken uns bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern      Saarbrücken, 27. Juni 2019
   der Verwaltung, der Geschäftsführung der Ärztekammer und
   den Mitgliedern des Wahlausschusses für die gute und vertrau­
   ensvolle Zusammenarbeit bei der Vorbereitung und der Durch­
   führung der Kammerwahlen 2019.

   Den neugewählten Mitgliedern der Vertreterversammlung und       Stefan Funck			             Alexandra Heinen
   den Vorstandsmitgliedern wünschen wir in den kommenden          Wahlleiter			               stellv. Wahlleiterin
   fünf Jahren viel Erfolg bei ihrer Arbeit für die saarländische
   Ärzte- und Zahnärzteschaft.

   Neue Leistungen Ihres Versorgungswerkes:
   Teilrente und hinausgeschobene Rente

   Zum 1. August 2019 wird das Leistungsspektrum des Versor­ Teilrente

   gungswerkes deutlich ausgeweitet. Ab diesem Zeitpunkt kann

   die Altersrente als „Teilrente und/oder als hinausgeschobene Zukünftig können Sie Ihre Rente auch als Teilrente in Höhe von

   Rente“ in Anspruch genommen werden.                             30 %, 50 % oder 70 % der bis zum Beginn der Rente erworbenen

                                                                   Anwartschaften in Anspruch nehmen. Teilrente bedeutet für Sie,

   Mit Einführung dieser neuen Leistungen bietet Ihnen das dass die Rente in zwei Teile aufgespalten wird: Zum Beispiel

   Versorgungswerk noch mehr Gestaltungsoptionen für Ihren können Sie den ersten Teil Ihrer Altersrente frühestens ab

   Ruhestand. Den Übergang in den Ruhestand können Sie künftig Vollendung des 60. Lebensjahres in Höhe von 30 % beziehen.

6  wesentlich flexibler gestalten. Grundsätzlich können Sie den Während Ihre Teilrente mit einem versicherungsmathemati­
   Rentenbeginn vorziehen, regulär beanspruchen oder hinaus­ schen Abschlag für das Vorziehen belegt wird, erwerben Sie

   schieben.                                                       auf den verbleibenden Teil von 70 % durch Ihre nachfolgenden

   Saarländisches Ärzteblatt n Ausgabe 7/2019
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11